Solitair P-Tochter erzielt Höchstpreis

Am 26. Februar 2020 fand in Verden „Die Auktion“ der Masterrind statt. Das teuerste Tier an diesem Abend war eine junge, rotbunte Tochter unseres genomischen Red Holstein-Spitzenvererbers Solitair P.

Solitair P

Als eines der ersten Angebote der Auktion betrat Amber das Auktionsrund. Ein Spitzen-Zuchtwert nach RZG, sehr gute Ergebnisse unter verschiedenen anderen Zuchtwertsystemen sowie homozygote Hornlosigkeit sprachen für Amber. Am Ende wurde sie für den Top-Preis von 75.000 € zugeschlagen.

Neben Amber gab es eine weitere Solitair P-Tochter, die im Laufe der Auktion den Besitzer wechselte. Als eines der höchsten rotbunten Tiere weltweit nach RZG konnte Precilla ein sehr ausgeglichenes Zuchtwertprofil auf Spitzenniveau aufweisen und blieb mit einem finalen Gebot von 10.000 € in Deutschland. Zum gleichen Preis wurde eine Tochter vom schwarzbunten Jungbullen Youngster versteigert. Sie gefiel ebenfalls mit ihrem RZG jenseits der 160 und wurde einen deutschen Züchter verkauft.