Basical-Töchtergruppe auf der RUW-Färsenschau 2019 am 20.03.2019

Bulle: Basical 681124 (Balisto x Epic x Man-O-Man)

Der Balisto-Sohn Basical wurde von der Lüpschen GbR in Lohmar gezogen und erfreute sich bereits als rein genomisch geprüfter Vererber großer Beliebtheit. Basical stammt mütterlicherseits aus der Familie von Blackstar und gehört zu den meisteingesetzten Bullen der letzten Jahre. In Krefeld wurde eine Töchtergruppe aus sieben Färsen gezeigt.

Basical

Milchtyp:

Die Basical-Töchter standen im mittleren Milchtyp.

Körper:

Mittelrahmig und mit guter Stärke und Körpertiefe ausgestattet präsentierten sich die Tiere sehr einheitlich mit korrekt gelagerten Becken.

Fundament:

Die Fundamente waren gut gestellt und ermöglichten den Tieren hervorragende Bewegungsabläufe.

Euter:

Die Euter waren gut aufgehängt und besonders die weite, hintere Strichplatzierung empfiehlt diesen Bullen für die Nutzung auf betrieben mit automatischen Melksystemen.


Basical empfiehlt sich als absoluter Allrounder, ist Träger der gewünschten Beta-Kasein-Variante A2/A2 und eignet sich darüber hinaus als Färsenbulle.