Eine besondere Kuh

Über unsere Partner von GGI-Holland erreichen uns tolle Neuigkeiten aus England. Im Blickpunkt des Geschehens steht die Mascol-Tochter Crosslane Mascol Gaye aus der Herde von Alistair Dobson aus Chershire.

Crosslane Mascol Gaye in ihrer 4. Laktation

Die inzwischen fast elfjährige Kuh ist der Star in der Herde von Alistair Dobson. War sie als Färse noch eher unscheinbar und eher durchschnittlich, damals wurde sie mit 84 Punkten bewertet und absolvierte eine stabile aber eher durchschnittliche erste Laktation, so ließen sich aber schon dort ihre Stärke und ihr Potenzial erahnen.

Die junge Kuh entwickelte sich und erreichte in ihrer zweiten Laktation enorme 12.555 kg Milch in 305 Tagen. Das lag weit über dem Herdendurchschnitt und auch ihre Fruchtbarkeit war gut. In ihrer dritten Laktation wurde sie mit 91 Punkten „exzellent“ bewertet und in der vierten Laktation kam sie sogar auf 93 Punkte. Hierbei produzierte sie in jeder Laktation zwischen zwölf- und dreizehntausend Liter Milch.

Ende 2018 passierte sie dann in ihrer 8. Laktation die magische Grenze von 100.000 kg Milch, dabei ist sie noch immer die Chefin der Herde, ist fit, geht super zum Melkroboter und hat eine bombastische Körperkondition. Im Jahr 2017 wurde Mascol Gaye mit EX 94 bewertet und diese Punktzahl verdient sie noch immer zweifellos, so ihr Besitzer.

Wir gratulieren zu einer solch herausragenden Kuh und wünschen Alistair Dobson noch viele weitere Jahre mit seiner Crosslane Mascol Gaye.