Population

Größte Herdbuchpopulation der Welt

In Deutschland sind über 1,7 Millionen Holsteins und fast 150.000 Red Holsteins im Herdbuch registriert. Deutschland verfügt damit über die größte Herdbuchpopulation weltweit. Darüber hinaus werden in Deutschland etwa 4.800 rotbunte Doppelnutzungsrinder im Rahmen eines eigenständigen Zuchtprogrammes und einer individuellen Zuchtwertschätzung züchterisch betreut.

Sehr hohe Milchkontrolldichte

2,2 Millionen Holsteins und 247.000 Red Holsteins sind der Milchkontrolle angeschlossen (Stand 2014). Die Milchkontrolldichte, wichtiger Parameter für erfolgreiche Zuchtprogramme, ist mit 88 % so hoch wie in keinem anderen Land der Welt.

Unterschiedliche Produktionsbedingungen

Herdengrößen, Herdenmanagement und Umweltbedingungen sind in den verschiedenen Regionen Deutschlands extrem unterschiedlich und stellen mitunter sehr hohe Anforderungen an die Milchkühe. Es gibt sowohl Familienbetriebe mit unter 100 Milchkühen als auch sehr große Produktionsbetriebe mit mehr als 1.000 Tieren.

Große Anzahl Testbullen

Im Jahr 2014 wurden im Rahmen der genomischen Selektion rund 12.000 männliche Kandidaten untersucht, von denen etwa 450 Bullen für die Zuchtprogramme selektiert wurden. Daraus ergibt sich eine Selektionsintensität von 1:40.

Kühe mit mehr als 100.000 Litern Lebensleistung sind in Deutschland keine Seltenheit.

Im Jahr 2014 wurden folgende Durchschnittsleistungen der Herdbuchpopulationen erbracht (Quelle: Magazin „milchrind“ Ausgabe 1/2015):

Rasse

Kühe

Milch-kg

Fett-%

Fett-kg

Eiweiß-%

Eiweiß-kg

Holstein

1.702.081

9.206

4,01

396

3,38

311

Red Holstein

149.968

8.441

4,15

350

3,41

288

Rotbuntes Zweinutzungsrind

4.723

7.358

4,29

316

3,52

259

Bullenkatalog 2017/2018

GGI − German Genetics International GmbH ist die Exportgesellschaft der sieben führenden deutschen Zuchtorganisationen und repräsentiert diese auf dem internationalen Markt. Neben einer breiten Palette an Vererbern der Fleisch- und Doppelnutzungsrassen sowie weiterer Milchrassen bieten wir vor allem hochwertige Holstein- und Red Holstein-Genetik.

Gemeinsam mit ihren kompetenten Partnern vor Ort macht GGI das gesamte Potenzial der deutschen Rinderzucht den Züchtern auf der ganzen Welt zugänglich. Des Weiteren ist die GGI Ansprechpartner für alle Fragen in Bezug auf Zucht und Management. Alle angebotenen Bullen sind mit hoher Sicherheit und Genauigkeit, basierend auf dem weltweit führenden Zuchtwertschätzmodell, getestet. Dies gilt für die töchtergeprüften Vererber ebenso wie für die rein genomisch getesteten Jungbullen.

Im Angebot der GGI spiegelt sich deutlich die deutsche Zuchtphilosophie wider. Diese umfasst eine hohe Milchleistung mit guten Inhaltstoffen, ein gutes Exterieur mit exzellenten Fundamenten und funktionalen gesunden Eutern, sowie eine hohe Fruchtbarkeit und eine lange Nutzungsdauer. Das Ziel ist eine wirtschaftliche, gesunde, unproblematische Kuh, die über mehrere Laktationen unter den verschiedensten Haltungsbedingungen hohe Leistungen erbringt. Bitte kontaktieren Sie die GGI oder unsere internationalen Partner, denn mit den GGI-Bullen sind Sie immer auf dem richtigen Weg!

PDF-Version